Grillgeräte | Dutch Oven | Grillzubehör | Grillgewürze | Chili


Der Dutch Oven ist aus Gusseisen. Er wurde in den USA und in Australien verwendet, als es dort noch keine geschlossenen Herdstellen oder Backöfen gab. Wahrscheinlich brachten europäische Siedler aus den Niederlanden oder aus Deutschland den Dutch Oven in die betreffenden Länder.

Der Dutch Oven wurde meist neben eine Feuerstelle gestellt oder auf die Glut eines Feuers. Aufgrund der Bauform des Deckels war es auch möglich, glühende Kohlen auf den Deckel zu legen, so dass der Topf von oben und unten beheizt wurde und sich die Hitze innen gleichmäßig verteilte. Durch die Dicke des Materials konnte die Wärme auch über einen langen Zeitraum gespeichert werden. Viele Modelle ließen sich auch an Haken über einer Feuerstelle aufhängen. Mit der Einführung moderner Küchenherde und eingebauter Backöfen verlor dieses Kochgerät seine Bedeutung. Heute wird der Dutch Oven meist beim Camping und im Outdoor-Bereich verwendet.


Den Dutch Oven gibt es in 10", 12" und 14".
Tipp: Praktischen Deckelheber nicht vergessen.